07.04.2022 - Workshop "XPlan- konform und souverän in der KOMM-WIS-BOX"

Das Amt Rostocker Heide hat wie die Stadt Wittenburg auch bisher die aktuellen Bau- und Flächennutzungspläne als INSPIRE- konforme Webdienste mit hybridem Inhalt realisiert und in seine Fachanwendung GISAL sowie in seiner Internetpräzens eingebunden.  Dabei setzen die Mitarbeiter der Amtsverwaltung auf das Baukastensystem KOMM-WIS-BOX sowie die Fachkompetenz der BTFietz GmbH.

Im Rahmen eines vom Landkreis Rostock initiierten Pilotprojektes will die Amt Rostocker Heide nun Grundlagen für den Import von XPlan-konform vektorisierten städtebaulichen Planungsdokumenten schaffen und damit das Beteiligungsverfahren bei in Auslegung befindlicher Bauleitpläne/ Satzungen auf der Internetseite der kommunalen Verwaltung mit der Möglichkeit, Stellungnahmen abzugeben, realisieren. Dafür werden auch die Funktionalitäten der KOMM-WIS-BOX erweitert, so dass von der Amtsverwaltung ein von zentralen Portalen unabhängiges autonomes Beteiligungsverfahren realisiert wird.

Das Geoinformations- und Vermessungsgesetz sowie die Novellierung des Baugesetzbuches im Mai 2017 bieten der kommunalen Verwaltung die gesetzlichen Grundlagen für ihre Teilhabe an der Gestaltung der Geodateninfrastruktur Mecklenburg-Vorpommerns im Sinne der von INSPIRE definierten Europäischen Geodateninfrastruktur. Dabei geht es für die kommunale Verwaltung primär um die Chance, Ihre Verwaltungsabläufe auf Basis INSPIRE-konform qualifizierter Geofachdaten und unabhängig von zentralen Plattformen zu optimieren.

Das Amt Rostocker Heide will mit der XPlan- konformen Qualifizierung ihrer relevanten städtebaulichen Planungsdokumente als Webdienste sowohl die Einbindung als Fachkataster in GISAL, das Liegenschaftskatasterinformationssystem der Verwaltung, als auch die Einbindung in die Internetpräsenz der Gemeinde zur Information und Beteiligung der Bürger und Unternehmen weiter nachhaltig und souverän aufstellen.
Mit der automatischen Eintragung der INSPIRE- konformen Webdienste der Planungsdokumente in das Metainformationssystem GeoMIS M-V sowie auch in den Bauleitplanserver M-V kommt die Verwaltung darüber hinaus auch ihrer Informationspflicht dem Land gegenüber nach.

In einem Workshop möchten die Stadtverwaltung Wittenburg, die BTFietz GmbH sowie das Planungsbüro IGN Architekten + Ingenieure Ihnen das Projekt vorstellen und Ihnen eine praxisrelevante Alternative für die zukunftsorientierte INSPIRE- und XPlan- konforme Organisation Ihrer städtebaulichen Planungsdokumente und der damit verbundenen Verfahren anbieten.

 Wir laden Sie ein:

Wo:      Gemeindehaus Dreilützow
             Zur Feuerwehr 1
             19243 Dreilützow

 Wann:  Donnerstag, 07. April 2022, um 10:00 Uhr

Anmeldung