KOMMSVZ

Die Strukturierung der Transportwegenetze ist einer der ersten Schwerpunkte der 2007 erschienen Europäischen Richtlinie INSPIRE zur Realisierung der Geodaten- infrastruktur in der Europäischen Union.
Ebenfalls wurde 2007 in Mecklenburg-Vorpommern die Einführung der DOPPIK als neues kommunales Haushalts- und Rechnungswesen beschlossen. Dabei stellt die Straße bei der Erfassung und Bewertung des kommunalen Anlagevermögens einen besonderen Schwerpunkt dar. Dieser spiegelt sich auch beim weiterführenden Objektmanagement und den darauf aufbauenden raumbezogenen Verwaltungs- vorgängen wider.
Mit dem Projekt KOMMSVZ bietet BTFietz eine herausragende Grundlage zur Strukturierung und für das daraufaufsetzende Management des kommunalen Straßen- und Wegeverzeichnisses im Sinne von INSPIRE und in Interoperabilität mit dem klassifizierten Straßennetz.


Oktober 2018
Nach dem bereits Anfang des Jahres in der Gemeinde Heringsdorf gelungenen Einsatz der KOMMSVZ-IP wird diese jetzt auch als Integrationsplattform für das Management des kommunalen Straßen- und Wegeverzeichnisses des Amtes Treptower Tollensewinkel, des Amtes Neverin sowie der Gemeinde Graal-Müritz eingesetzt.
Neben den optimalen Funktionalitäten für die Geomentrienetz- Edition mit dem Zentralen Knoten- Management ZKM integriert die KOMMSVZ-IP nun auch Fach- schalen weiterer Ausstattungsobjekte des kommunalen Infrastrukturvermögens Straße.


Mai 2017
Die erste KOMMSVZ-Fachschale realisert die Erfassung des Straßenausstattungs- objektes Baum mit Erfassung des Zustandes und Ableitung des Handlungsbedarfes. Die Fachschale Baum konzipiert dem KOMMSVZ-Modell entsprechend ausschließlich auf die integrale Anwendung von Webdiensten.
Der erste Einsatz läuft erfolgreich im Amt Wittenburg für das Management des Baumkatasters mit der BTFietz- Browseranwendung DOPPIKER-WEB


07. Oktober 2013
Erfolgreicher Abschluss des KOMMSVZ- Entwicklungsprojektes. Die Abnahme bestä- tigt die Erreichung der Zielstellungen unter Berücksichtigung

  • der den OKSTRA Kommunal integrierenden Straßeninformationsbank ASB
  • des INSPIRE- Annex 1 Transport networks
  • der INSPIRE- Verordnung 1089/2010

05. Mai 2011
Auftaktveranstaltung des Förderprojektes KOMMSVZ zur Strukturierung und Ab- bildung eines Straßen- und Wegeverzeichnisses der gemeindlichen Ebene unter Berücksichtigung:

  • der Erfordernisse, die sich aus der Nutzung elektronischer Verwaltungsabläufe ergeben
  • der Kompatibilität mit dem klassifizierten Straßenverzeichnissen und -Daten- banken

KOMMSVZ wird mit 182.000,00 Eoro aus dem Europäischen Strukturfonds gefördert.

Produktblatt

Collage_KOMMSVZ_kl.jpg

EFRE_Icon.jpg